Reiter

HomeShopÜber mich DIY-Tutorials

Samstag, 30. Juni 2012

Bald beginnt die Saison



Ihr Lieben,

nun beginnen langsam die Vorbereitungen für die Wiesn. Seid Ihr auch schon so weit? Die Dirndl-Dascherl werden praktisch an die Schürze gebunden. Sie haben eine Reißverschluss und so sind die wichtigsten Dinge immer an der Frau. Einige Bestellungen für Dirndl-Dascherl habe ich schon. Da ist auf jeden Fall noch Zeit für mehr.

Liebe Grüße
Henrike

Dienstag, 26. Juni 2012

Ausstellung im Wasserhäusl bei DaWanda

Nun wurde mein Erfahrungsbericht bei DaWanda veröffentlicht: Ich freue mich! Link

Montag, 25. Juni 2012

Lotti hat sich fein gemacht

Dieses mal habe ich Lotti ein bisschen aufgebrezelt. Auf Wunsch einer Kundin habe ich Lotti in den Fliederfarben gekleidet. Außerdem sollte sie nicht so alleine da sein. Darum gab es Wastl dazu. Na? Der schaut doch nett, oder? Er ist so neugierig und will wissen wohin es in der schicken Klamotte geht.
 


Liebe Grüße
Henrike

Mittwoch, 20. Juni 2012

Girlande - für einen Kindergeburtstag


Ich habe doch versprochen noch kurz zu beschreiben, wie ich die Girlande selber genäht habe.

Nachdem ich dünnen Karton (Reklame) von beiden Seiten mit günstigem Geschenkpapier beklebt habe (das geht besonders gut mit Sprühkleber), habe ich Kreise in verschiedenen Größen ausgeschnitten.




Bevor ich richtig mit dem Nähen begonnen habe, habe ich Farben und Größen schön durchgemischt und erst ein Stück Unter- und ein Stück Oberfaden nach hinten gezogen. 
Dann ging es los!


 Mit einem nicht zu engen Geradestich (sonst wird das Papier zu sehr perforiert) habe ich alle ca. 8 cm eine Scheibe eingelegt, danach ein Stückchen nach hinten gezogen, dass "in der Luft" genäht wurde und dann wieder eine Scheibe.


Ganz ratzifatzi hatte ich dann eine echt recht lange Girlande, die unter dem Betthimmel, der kurzzeitig auf der Terrasse seinen Platz gefunden hat, echt gut zur Geltung kam.


So habt Ihr passen zu Eurem Thema eine schöne Alternative zur Wimpelkette - und das sehr sehr schnell!

Viel Spaß beim Nachmachen der Girlande für die nächste Party!

Eure
Henrike

EDIT: mit diesem Beitrag bin ich bei der Link-Party von Kanoschl dabei. Hier findet Ihr weitere tolle Ideen! Viel Spaß bei Rumgucken!

Dienstag, 19. Juni 2012

Mal wieder ein neues Utensilientäschchen

Gerne habe ich mal wieder einen Sonderwunsch erfüllt. Hier zeigt sich mal wieder, dass eine Windeltsche durchaus auch für andere Sachen super geeignet ist - hier für die Utensilien von Steffi.


 



















































Demnächst dann mehr von dem Kindergeburtstag.

Liebe Grüße
Henrike

Freitag, 15. Juni 2012

Kindergeburtstag


Heute zeige ich Euch, wie es nach den Einladungen bei der Feier meiner Großen zuging. Wie gesagt, ich lasse mich ja gerne von der Bloggergemeinde animieren und so hat allein der Name Pünktchenglück zu vielen Pünktchen geführt. (Auf diesem Wege schöne Grüße an Dana, deren Blog mir immer Spaß macht). Pünktchen haben ja auch was von guter Laune und die hatten auch alle kleinen Gäste am heutigen Tage, wo es doch endlich wieder Wasserspritze und Planschwetter war.

Den Tipp, die schokoladigen Erdbeeren dann auch noch in ein buntes Streuselbad zu tunken habe ich in irgendeiner Zeitschrift beim Durchblättern entdeckt. Zum Glück ist es mir auch wieder rechtzeitig eingefallen. Was soll ich sagen - das Obst war schneller verputzt, als die auch sehr leckeren Cup-Cakes.
Als die Erdbeeren aus waren, legte ich Trauben nach und war noch nicht in der Küche, da wurde schon nachgefordert. Muss wohl auch gemundet haben.


Den kleinen Briefvogelstempel hatte ich noch und so kam er mal wieder zum Einsatz. Den gibt es bei Pep Auf.de. Die weiße Stempelfarbe hatte ich zufällig mal bei einem Set dabei, hatte ich noch nie genutzt, war aber völlig begeistert vom Ergebnis. Ich fand es ganz praktisch, dass das Geburtstagskind schon im vorhinein eine Sitzordnung festgelegt hatte, so kam es auch nicht zum Streit um einen Sitzplatz.
















Auch die Etagere vom Schweden kam endlich mal zum Einsatz. Leider habe ich die Existenz dieser jenigen schon des öfteren voll vergessen.

Seht Ihr die Gläser mit dem roten Zuckerrand? Ich fand unsere Kindergläser zu bunt und so unpünktchenhaft. Da dachte ich, dass man Grundschulkindern wohl schon ein einfaches, aber aufgepepptes Glas hinstellen könnte. Was soll ich sagen? Der Zuckerrand war abgeknabbert, bevor das erste Getränk geleert war. :-)

Dafür habe ich den oberen Rand erst in Wasser und dann in ein Zuckerbad (Zucker gefärbt mit flüssiger Lebensmittelfarbe) getunkt. Leichte Sache - große Wirkung.





Nun, was bleibt mir noch zu schreiben. Der Tag war wunderschön und sehr entspannt. Die Kinder waren toll drauf und hatten Spaß  - und das ist wohl die Hauptsache. Wie ich die Girlande gemacht habe, beschreibe ich Euch ein anderes Mal.

Liebe Grüße
Henrike

Mittwoch, 13. Juni 2012

Souvenir, Souvenir





In Verona haben wir diese vielen Pinochios zu Gesicht bekommen. Da meine Mutter für die Enkelkinder auch immer noch einen rumstehen hat, musste ich doch ein Foto machen. Die sind ja schon nett, oder? Wie wäre es mal mit einer Pinochioapplikation?

Liebe Grüße
Henrike

Sonntag, 10. Juni 2012

Urlaubsgrüße


 Inspiriert vom Urlaub am See und der Bitte einer Kollegin doch gerne was "maritimes" auf das T-Shirt zu zaubern und dazu noch ein Halstuch zu fertigen, sind diese Kreationen entstanden.

Einladungen zum Geburtstag

Huhu,

heute mag ich Euch die Einladungen für den Geburtstag meiner großen Tochter zeigen. Inspiriert von der Blogger-Gemeinde, die ich wie ein Süchtling durchstöber, habe ich mir gedacht, ich fange mal ein ein DIY-Tutorial zu veröffentlichen. Vielleicht kann ich ja jemanden inspirieren?! Würde mich freuen!

So starte ich mit einer Einladung zum Kindergeburtstag, indem ich Papier auf Papier nähe.

 
Unter dem Motto "Pünktchengeburtstag", sind mit einfachen Mitteln die netten Einladungen geworden. Im Drogeriemarkt gab es günstig Geschenkpapier (49 Cent/Rolle).


  • Damit es etwas stabiler ist, habe es links auf links (mit Sprühkleber) zusammengeklebt und kleine Wimpel ausgeschnitten.
  • Ein festeres Papier (250er) im Format DinA 5 mit dem Wellenschnittcutter zurecht geschnitten,
  • dann die Wimpel mit der Nähmaschine aufgenäht
  • Das Papier gefaltet, so dass die Einladung und eine kleine Süßigkeit reingelegt werden konnte
  • rechts und links zusammennähen
  • Durch die Naht ist der Rand so gut perforiert, dass sich die Einladung leicht aufreißen lässt
Nicht dass Ihr denkt meine Große musste nicht helfen... - Meine Tochter hat das Ausmalen der eigentlichen Einladung übernommen. :-)

Viel Spaß beim nachmachen.

LG
Henrike

Samstag, 2. Juni 2012

Dirndltasche



Bevor es in den Urlaub geht, muss ich noch schnell ein Foto von der Ausstellung im Wasserhäusl zeigen. Darüber bin ich gerade gestolpert. Ich dachte ich hätte kein Foto von der Schneiderpuppe mit Dirndl gemacht.... Hihi, so kann man sich täuschen.

Das wichtigste ist an diesem Objekt natürlich das Dirndltäschchen. Das fertige ich auf Grund einer Beschreibung oder eines Fotos der Kundin an. Die Tasche bereichert das Dirndl um einen echten Hingucker. Mir ist schon mehrfach bestätigt worden, dass es einen super Dienst geleistet hat. Nur die wichtigsten Dinge haben darin Platz und sind sicher verwahrt.

Und, Mädels, die nächste Wiesn kommt bestimmt!

Liebe Grüße und bis die Tage!

Henrike
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
*/eigene CSS-Anweisungen _________________________/* body {font-family: 'Open Sans Condensed', sans-serif;}