Reiter

HomeShopÜber mich DIY-Tutorials

Mittwoch, 30. Juli 2014

Hochbeet - eine feine Sache

Hallo,

so, heute geht es mal wieder in unseren Garten. Ich wollte immer schon mal von unserem tollen, vom besten Ehemann gebauten Hochbeet vorschwärmen. Gerade jetzt - zur Zeit der Schnecken...

Also - hier ist eines von unseren Beeten.
Wir hatten jenseits des Weges mal einen ganz tollen Gemüsegarten *hüstel*. Im ersten Jahr haben wir noch voller Elan ausgesät und gepflanzt, was das Zeug hielt. Wir hatten einen Tomatenertrag, den wir nicht mehr essen konnten. Im zweiten Jahr wurde es schon mauer. Es gab mehr Schnecken, die sich in den inzwischen schützenden Pflanzen "schnecken-"wohl fühlten. Die Wurzeln der Nachbarhecke kamen ins Gemüsebeet, dass nicht mal mehr der gute Spaten ein Durchkommen fand.

Kurz: Wir mussten nach einer Alternative suchen.
Da der Grünstreifen, auf dem die Hochbeete entstanden sind, eine super schlechte Erde hatten, haben wir hier einfach aufgestockt. D.h. nachdem die Entscheidung getroffen war, wo die Beete ihren Platz haben sollten, hat der Projektmanager das Ganze in die Hand genommen. Es hat zwar ein Weilchen gedauert, bis er sachkundig genug war, um einen Plan zu machen und die richtigen Bretter und Schrauben zusammengetragen waren, aber so ist das nun mal: Gut Ding will Weile haben.

Wir haben da nun ein Lärchenholz-Schätzchen mit Edelstahlschrauben seit über einem Jahr. Und ich kann Euch sagen: So ein Hochbeet verschlingt Unmengen an Erde. Außer unserem kompletten Gemüsegarten, der gesiebt und ent-unkrautet hinein ging, kam sogar noch ein Freund mit einem Hänger mit Kompost und es sackte doch noch ein über den Winter. Inzwischen haben wir ein gutes Niveau.

Es ist einfach perfekt: 
Schnecken haben wir zwar immer noch, aber sie lassen sich in der Abenddämmerung wesentlich einfacher absammeln. Auch Unkraut ist halb so schlimm. Ein bisschen haken auf Popohöhe - das ist Luxus. Die Ernte ist auch ganz ordentlich. Bislang haben wir Pflücksalat, Rucola und ganz zarten Kohlrabi geerntet. Eine Gurke schmeckte auch recht gut. Nun warte ich auf die Tomaten und Zucchini. Die Früchte sehen vielversprechend aus. Aber wir sind hier nun mal ein paar Meter hoch und immer etwas später...

Falls Ihr Fragen habt, ich gebe sie gerne an den Projektmanager weiter. Ich kann nur sagen, wenn Ihr überlegt ein Hochbeet zu machen, macht es. Ich finde es fantastisch und es sieht auch noch toll aus, oder?

LG
Henrike

technische Daten des Hochbeets:
Größe: 1x3m und 1x1m, ca. 1 m hoch
Material: Lärchenbretter 3cm dick, Kantholz auch aus Lärche, Edelstahlschrauben, Noppenfolie (benutzt man beim Bau, um Außenwände trocken zu halten)
Kosten: ca. 600 EUR
Bauzeit: 1,5 Tage
Planzeit: hm, weiß nich! ;-)





Sonntag, 27. Juli 2014

Anna-Fest 2014 in Sauerlach

Huhu,

ein paar Bilder sind ganz nett geworden vom Anna-Fest am Stauchartinger. Das Wetter hat sich von der besten Seite gezeigt. Es war nicht zu heiß, dennoch schien die Sonne. Mücken waren auch kaum zu bemerken.

Los ging es um 8.00 Uhr mit dem Bittgang. Die Große ist mit gelaufen. Sie dürfte zum ersten Mal ministrieren und das gleich mit Bischof.







Währenddessen kamen die Kutschen auf den Festplatz gefahren.




Nach der Messe (es war noch vor 11.00 Uhr) gab es dann schon mal die erste Mass.


Um 11.00 Uhr startete die Prozession der Pferde. Drei mal reiten und fahren die Reiter und Kutscher um den Festplatz. Jedes mal geht es vorbei am Bischof, der die Segnung übernimmt.

Dieses mal habe ich von der Prozession nur wenige brauchbare Bilder, da ich nur ein Objektiv mit dabei hatte.


 



Und während sich Pferd und Reiter erst mal ausruhen, bevor sie wieder in ihre Ställe aufbrechen, wird auf der großen Lichtung ordentlich gezecht. Wenn Ihr noch mal nachlesen wollt, was es mit dem Anna-Fest auf sich hat, schaut hier nach.





Vielleicht konnte ich Euch die bayrische Tradition wieder ein wenig näher bringen. Für uns war es wieder einmal ein super schönes Fest, bei dem wir viele Leute getroffen haben und ordentlich ratschen konnten.

LG
Henrike

Samstag, 26. Juli 2014

Anna-Fest in Sauerlach 2014

Hallo,

heute ist es wieder so weit. Aus allen Ecken und Enden rund um Sauerlach, reiten oder fahren die Gläubigen mit Ihren Rössern zum Stauchartinger, zur kleinen Kapelle im Wald. Auf einer großen Lichtung wird eine Messe unter freiem Himmel gefeiert und anschließend werden Mensch und Tier gesegnet.


Ich sag Euch, eine echte Show. Ich habe hier schon mal über das Anna-Fest geschrieben. Wer in der Nähe ist, sollte vorbei kommen. Es hat schon was, wenn hunderte Menschen, meist in Dirndl und Lederhosn, zum Stelldichein im Wald zusammen kommen.

Und nach zehn Jahren, dachte ich, ist auch ein neues Gwand für mich mal drin. Nachdem der Mo und die Kloa heute zum Einkleiden waren, habe ich auch was gefunden. (wo ich doch eigentlich fest vor hatte, ein Dirndl selber zu schneidern, tse). Schnell musste noch eine Dirndl-Tasche à la Becki-Design her. Ich mag es knallig. Sagte ich das schon mal? :-)


Hoffentlich werden die geplanten Fotos auf dem Fest was. Dann zeige ich Euch noch mehr.

Liebe Grüße und einen tollen Samstag!

Henrike

Freitag, 25. Juli 2014

Friday-Flowerday #30/14

Hallo,

ich bin dabei - beim Friday-Flowerday von Holunderblütchen. Nur heute schmücke ich mich mit fremden Federn. Wir hatten doch am letzten Wochenende  unseren Gartenspaziergang und haben im Garten von Uli selbstgemachte Dinge zum Verkauf angeboten (ich werde hier noch berichten). 


Eine Mitausstellerin hatte bei unserem tollen Floristen aus Sauerlach dieses hübschen Wildblumenarrangement bestellt. Und ich war hin und weg. 


Besonders nett finde ich die Tatsache, dass man ein einfaches Marmeladenglas ganz super mit den Rindenstücken aufhübschen kann. Außerdem sind die Brombeeren toll, oder?


Euch allen einen wunderhübschen Tag - ich gehe dann mal auf Tauchstation ins Nähstüberl... hat sich einiges angesammelt an Bestellungen...

LG
Henrike

Mittwoch, 23. Juli 2014

So sweet! Einfach zu knuffig die Kleine Maus! Kissen für ein Erdenkind

Halli, Hallo, Hallöchen!

Oh, wie schön, Ihr schaut bei mir vorbei. Heute muss ich mich ein bisschen mit Euch freuen. Es ist nämlich so, dass ich letztens mal wieder einen Auftrag für ein Taufgeschenk bekam. Dann habe ich auch ganz gerne dieses Kissen gemacht.


Nun habt Ihr ja inzwischen bereits einige dieser schönen Kissen zu sehen bekommen, doch heute war ein ganz besonderer Tag. Meine Kundin (eine Kollegin) kam zu mir und zeigte mir dieses zuckersüße Bild...

Ich war sofort hin und weg und nachdem die Eltern der kleinen Maus ihr Einverständnis gegeben haben, dass ich das Bild zeige, bin ich noch mal so glücklich. Danke dafür!

Und? Was meint Ihr? Ich glaube Andrea findet Gefallen an dem Kissen!

Solltet Ihr ein Kissen benötigen? Immer hereinspaziert in den Shop.

LG
Henrike

Samstag, 19. Juli 2014

Heute - Gartenspaziergang bei Uli

Juchuuuu!

Heute ist es so weit. Ich darf meine genähten Nettigkeiten mal wieder in Live und in Farbe präsentieren. Das finde ich ganz famos. Es ist super toll direktes Feedback der Kunden zu bekommen. Das ist online ja nur bedingt möglich. Wer mich also besuchen mag... sehr gerne!


Morgen (Sonntag) bin ich nur bis 16.00 Uhr dort, weil wir noch ein Klassenfest feiern wollen.

Dieses mal werde ich einige Shirts und Kleidchen ausstellen. Auch die Tunikas, nach einem Schnitt von Aprilkind habe ich in Webware vorbereitet. Bunt wird es zugehen im Garten von Uli. Schau!


Wirklich - ich freue mich wenn Du kommst!

Euch anderen, die Ihr zum Teil weit weg seid, wünsche ich auch auch wunderschönes Wochenende!

LG
Henrike

Dienstag, 15. Juli 2014

Ausstellung in Sauerlach - in Ulis Werkstatt mit Becki-Design u.a.

Hallo und guten Morgen Ihr Lieben!

Es ist soweit. Endlich könnt Ihr meine selbst genähten Schätzchen in live und in Farbe entdecken. Uli, ich und noch zwei andere Kreative stellen selbst gemachte Sachen zum Verkauf aus. Am kommenden Wochenende findet Ihr uns in der Schützenstrasse in Sauerlach in Ulis Werkstatt. Ich lade Euch herzlich dazu ein.


Uli macht ganz zauberhafte Dinge aus Ton für Hof, Haus und Garten. Ihre putzigen Figuren zaubern sofort ein Lächeln. Die anderen beiden Mitausstellerinnen kenne ich noch nicht. Es wird Schmuck, gemacht in Afrika, zu Gunsten der Menschen dort verkauft. Die vierte im Bunde hat kleine Schätzchen für die Kleinen. Ich bin gespannt und freue mich auf eine abwechslungsreiche Ausstellung.

Dieses mal wird es von Becki-Design die von Euch gewünschten T-Shirts geben. Bunte Farben mit schönen Mustern bestimmen auch dieses mal wieder meine Kreationen. Bleibt dran und gespannt!

Ich freue mich auf Euch!
LG

Henrike


Montag, 14. Juli 2014

Blumengruss - Die Wiesenblumen in Südtirol

Hallo,

gestern habe ich einen Blumengruß aus Südtirol via Mail bekommen und habe mich sehr gefreut. Gestern war Heinrich und ich habe Namenstag gehabt. Schön, dass es Menschen gibt, die mich daran erinnern. Früher wurde mein Namenstag riesig gefeiert, hatten doch Großvater, Vater und ich das Fest an einem Tag. Heute immer noch Grund genug an die beiden zu denken und an alle anderen, die nicht mehr auf dieser Welt sind.


In diesem Sinne: CARPE DIEM

LG
Henrike


Sonntag, 13. Juli 2014

Nachtisch für ne Grillparty - Joghurtbombe sehr erprobt - Der Ball ist rund, die Bombe auch!

Hallo,

na, habt Ihr auch eine Grillparty ins Haus stehen. Möchtet Ihr was vorbereiten und am Tag der Party möglichst nichts machen müssen? Ich kann Euch mal wieder die super leckere Joghurt Bombe ans Herz legen. Das Rezept habe ich schon mal gepostet. Ist aber so gut, dass ich es auch meinen neuen Leserinnen nur empfehlen kann... Bei uns gab es sie letztes Wochenende beim Straßenfest mit frischer Mango! Hmmmm! Lecker!

Euch allen schöne Grüße
Henrike

Samstag, 12. Juli 2014

12 von 12 (Juli 2014)

Hallo miteinander!

Juchu, das war ein ereignisreicher Tag für Becki-Design. Gestern habe ich ein Paket bekommen mit einem neuen Maschinchen. Das stand nun gestern und heute ziemlich im Mittelpunkt.
  • das ist das Paket - ich bin voller Vorfreude
  • die Kinder dürfen derweil am Compi ein bisschen schauen
  • ist ja grausliges Wetter - der Pool bleibt zu
  • es wird zugeschnitten was das Zeug hält
  • die neue im Fuhrpark wird eingenäht
  • das Ergebnis werde ich am 19.07. in einer Gartenausstellung präsentieren
  • mein neuer Stempel kommt zum Einsatz - toll ist der
  • der Leseknochen für Paul muss noch zugenäht werden
  • zwischendurch der Kaffee ist endswichtig
  • Größenschildchen zum Reinnähen vorbereitet 
  • Einladung zum Gartenspaziergang noch mal angeschaut - gefällt mir immer noch, bald mehr hier!
  • ein Stapel zugeschnittener Stoffe wartet auf die Verarbeitung
Jetzt fahren wir zu Paul. Schade, dass es so nass ist. Wenn wir Glück haben, bleibt es aber trocken bei der Sommergartenparty. So, jetzt hüpf ich noch zu Caro.

Schönes Wochenende!


Henrike


Freitag, 11. Juli 2014

Friday-Flowerday #28/14

Hallo,

und endlich bin ich wieder dabei, beim Flowerday. Leider hat unser Garten grad gar nicht so gar nichts blütentechnisch zu bieten. Das hat auch damit zu tun, dass ich ein sehr großes Beet letztes Jahr versucht habe vom Giersch zu befreien. Dabei habe ich jedes Blümchen ausgegraben, die Wurzeln dekontaminiert und dann wieder eingepflanzt. D.h. dass die Stauden und Sommerblumen etwas geschwächt in diesem Jahr erst mal wieder Fuß fassen müssen. Ich habe es versucht - naja - der Giersch war standhafter.

So musste ich also auf gekaufte Blümchen zurückgreifen.
Hier kommt mal ein bisschen mein momentaner Trödelfaibel raus. Das von Oma mit Kreuzstichen verzierte Deckchen spiegelt sich in der modernen Vase nebst alten Backförmchen. 

Damit geht es nun ab zu Holunderblütchen. Frohes Schauen und Klicken auch dort!

LG
Henrike

Lagerverkauf - Overbeck & Friends Juli 2014

 
Hallo,

für alle, die noch schnell etwas von Overbeck & Friends brauchen...

Heute und morgen ist noch Verkauf in Arget.

Schöne Grüße

Henrike

Mittwoch, 9. Juli 2014

Nähmalen - eine kleine Fotoeinführung

Huhu, 

offensichtlich scheint das Thema Nähmalen für Euch sehr interessant zu sein. Drum habe ich mal die Kamera bemüht und ein paar Bildchen nebenher geknipst. Mein Ziel war ein kleines Täschchen zu machen, um es dann an jemand Nettes zu verschenken. 



Bevor es losgeht habe ich den Stickfuß eingespannt. Den Transport muss ich hier nicht unbedingt ausschalten, denn das Schieben des Stoffes klappt auch so ganz gut. Achte darauf, dass der Geradestich so eingestellt ist, dass die Nadel durch den Fuß geht.


  1. Stoffstücke für die Blume ausschneiden, nach Bedarf mit Vlieseline oder Klebespray auf dem Stoff fixieren. Grob habe ich aufgezeichnet,wo was hin soll.
  2. Die erste Runde vorsichtig alle Stoffe aufnähen.
  3. Ab dann geht es schneller. Trau Dich und gib Gas! Die Nähte können immer mal wieder übernäht werden. Je flüssiger und schneller man näht, desto lebendiger wird das Nähgemalte.
  4. Die Blume ist fertig - das Täschchen kann fertig genäht werden.

Dann fehlt nur noch das Verpacken und Verschicken. Das ist in diesem Fall schon passiert und ich habe auch schon eine sehr positive Rückmeldung bekommen. Das hat mich sehr gefreut.

Na? Und was nähmalst Du jetzt? Gerne kannst Du mir auch Deine Fragen zum Thema schreiben!

Frohes Schaffen!
LG
Henrike

Montag, 7. Juli 2014

Tine von Schnittreif - No.2


Huhu,

pünktlich zur Sommerrückkehr hab ich den total entzückenden Schnitt Tine von Schnittreif zwischen die Finger bekommen. 


Wie soll es anders sein, ich habe aufgeräumt... Dann war kein Halten mehr. Ich habe noch so viele schöne Webwaren, dass ich einfach mal was wegnähen musste. Ok, ein Anfang... Tine habe ich schon zwei mal genäht und zwar verlängert, damals als Nachthemdchen. So waren sie auch super angenommen von meinen Mädels. 

Hier aber nun das Exemplar für "draußen". Weitere werden ganz sicher folgen. Die Kleine hat auch schon Ansprüche gestellt.


Ein bisschen habe ich es abgewandelt. Ich habe nämlich nach dem Tutorial von Smila's World endlich Schrägband gemacht und da war ich zu faul den Beleg, der oben eigentlich für Tine vorgesehen ist, zu schneiden. Stattdessen habe ich das Schrägband genutzt. Das ging natürlich super schnell.


Das Top hat zwei Taschen.

Schön luftig, gelle? Vielleicht sollte ich mir auch mal so was nähen.

LG
Henrike

Stoff  von Aladina



Sonntag, 6. Juli 2014

Flohmarktausbeute und Sonntagsgruß

Hallo und einen wunderschönen Sonntag Euch allen!

Heute war ein erfolgreicher Tag! Ich bin nach einer schönen Feier gestern Abend und nettem Besuch heute Morgen um 9.00 Uhr auf dem nahe gelegenen Flohmarkt vor dem Frühstück und habe etwas gestöbert und gefunden. Eigentlich wollte ich nur ein Schälchen für Gemüse kaufen... Ich habe zwar eins, aber das zeige ich Euch nicht, ist irgendwie nicht so hübsch.

Viel schöner dagegen schien mir diese sehr hohe Emaillekanne...
diese Calendula (Ringelblume), die wir zeitweise im Garten hatten, die aber leider ausgerottet war....
diese wunderhübschen breiten Webbänder...
und diese nette Fischleinvase. Die andere Vase habe ich letzte Woche auf einem Flohmarkt gefunden. Die ist leider undicht. Kann ich also nur draußen benutzen. Ich hoffe das gleiche Schicksal wird nicht mit der Fischleinvase sein... Ich werde berichten. Auf jeden Fall habe ich nun zwei neue Exemplare, die ich für den Flower-Friday bestücken kann.
Und wenn Ihr nicht wisst, was Ihr heut noch auf die Schnelle zaubern sollt, empfehle ich Euch hier noch mal die Franzbrötchen. Die mussten bei uns gestern dran glauben. Hmmm, die sind sooooo lecker!

Hier zum schnell machen das Rezept von Fräulein Ordnung kopiert:

Franzbrötchen

Ein Tütchen Hefe in
200 ml lauwarme Milch auflösen,
500 g Mehl, 80 g zerlassener Butter, 50 g Zucker, 1 Ei, 1 Prise Salz
miteinander verkneten & 30 Minuten an einem warmen Ort ruhen lassen.

Den Teig groß ausrollen und mit 70 g flüssiger Butter bestreichen
100 g Zucker + Zimt mischen & auf die Butter geben.

Den Teig aufrollen, in 2 cm breite Scheiben schneiden und mit einem Holzlöffelstiel auf die schmale Kante pressen. Die Franzbrötchen nochmal 15 Minuten gehen lassen (5 Minuten tun es auch) und dann bei 180 grad 15 Minuten backen. Nicht zu lange im Ofen lassen, sie werden sonst zu knusprig und sind nicht mehr so saftig!
Schönen Sonntag und
LG
Henrike





Donnerstag, 3. Juli 2014

RUMS #27/14 - mein erstes Mal

Hach, immer wieder bestaune ich Eure tollen Sachen bei RUMS und nu, yuppie, bin ich dabei!

Schon vor unserem Urlaub habe ich mir endlich den schon lange hier wartenden Schnitt von Frau Liebstes hervorgeholt. Das ist noch dazu ein Freebook. Zusammengemixt mit ein paar schönen Stöffchen von Hamburger Liebe und was hier sonst noch lag - perfekt. Ich hatte gehofft, dass ich schneller fertig sein würde. Aber wie immer, wenn ich die Nähte mit der Zwillingsnadel schön absteppe, dauert es halt länger. (d.h. in diesem Fall vier Stunden). Da wäre eine Cover schon echt Gold wert. Ich habe also nun ein neues Sparziel.... Ach ja und die Ösen richtig reinzuhauen, ist auch eine kleine Kunst!
Jetzt zeige ich Euch aber den Rock, der so super zu tragen ist, am Strand schnell drüber gezogen und sogar leichte Gartenarbeit-tauglich! *lach* Ich ziehe ihn unheimlich gerne an.
So, und damit das mit dem Rums auch klappt, verlinke ich mich gleich mal. Vielleicht braucht Ihr auch eine Inspiration? Die bekommt Ihr dort!

Guats Nächtle!
Henrike


Basic Tank Top - dieses Mal als Geschenk

Huhu Ihr,

die Temperaturen steigen wieder und es wird Zeit für die luftige Garderobe. Dieses mal habe ich wieder ein Tank Top nach einem Schnitt von Frau Liebstes genäht. Allerdings hat die Große nur Modell für die Fotos gestanden, denn das Shirt hat ihre beste Freundin zum Geburtstag bekommen.  



Erst ein paar Tage zuvor habe den tollen Sternestoff  von Aladina bekommen. Und zum Glück habe ich da noch einiges von und in so vielen tollen Farben. Den weiter zu verarbeiten, darauf freue ich mich schon jetzt.

Die Einfassung vom Kragen habe ich wieder nach Pattydoo gemacht (wie hier). Allerdings ist das schon ziemlich aufwendig und das werde ich so schnell nicht mehr machen. Schön aussehen tut es allerdings, auch wenn das Top im Kleiderstapel liegt! ;-)



Euch noch einen schönen Tag und
LG
Henrike

Dienstag, 1. Juli 2014

Verlosung des Reisetäschchens

 Huhu,

heute war es soweit. Wir haben den Gewinner des Täschchens ermittelt. Groß und Klein kamen zusammen, um in Teamarbeit diese ehrenvolle Aufgabe zu übernehmen. Die eine hat das Täschchen mit den gefalteten Zetteln aufgehalten, die andere hat gezogen. Und? Nun bist Du gespannt, ob Du gewonnen hast?

Ich möchte Dich nicht länger auf die Folter spannen!



Suse (nixe) hat gewonnen und möchte das Täschchen mit nach Dänemark nehmen. Das freut mich und ich wünsche Euch eine ganz tolle Zeit dort. Bitte schicke mir noch Deine Adresse, damit ich Dir das Täschchen zukommen lassen kann.

Allen anderen sei gesagt, das war nicht die letzte Verlosung. Groß und Klein wollen nämlich auch mal Rollen tauschen!

Also immer schön dabei bleiben!.

LG
Henrike


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
*/eigene CSS-Anweisungen _________________________/* body {font-family: 'Open Sans Condensed', sans-serif;}