Reiter

HomeShopÜber mich DIY-Tutorials

Mittwoch, 31. Dezember 2014

Best of DIY 2014

Huhu und Hallo!

DIY in 2014. Dazu hat Caro eingeladen.  Da gibt es ja wieder so allerhand, was im letzten Jahr zwischen meinen Fingern entstanden ist. Und darum habe ich hier mal einen kleinen Teil von dem Entstandenen zusammengefasst.

Da wären unzählige Taschen, die sehr oft auf individuellen Kundenwunsch entstehen. Einige Kunden habe ich, die sagen: mach mal... dann mach ich mal und freue mich hinterher wieder ein Einzelstück in den Händen zu halten.

Kissen - auch immer ein Thema. Dieses Jahr dürfte ich bei einem Wettbewerb von aprilkind.de teilnehmen und habe dafür das Kissen in der Mitte "genähmalt".

Klamotten - großes JA. Ich habe voll meinen Faible dafür entdeckt. Ob in Webware oder Jersey. Nun bekommen nicht nur die Mädels meine Klamotten, sondern auch Kundschaft, die immer gerne zum Stoff aussuchen eingeladen ist.


Ein weiteres besonderes Anliegen ist das Nähmalen. Es ist nur so, dass ich dafür Muse und Zeit brauche. Es funktioniert nicht immer auf Knopfdruck und so sind die entstandenen Werke ebenfalls keine Massenware.  Hier hat mich besonders gefreut, dass ich für Miri D. bzw. ihre Ma die Tasche mit dem Vögelchen nähen dürfte. Das war ein echter Spaß. Gerne könnt Ihr das hier nachlesen. Und dann habe ich, weil sich so viele dafür interessiert haben, ein kleines Tutorial geknipst, dass Farbenmix bei den Inspirationen dabei hatte.


Große und kleine Feste regten mich immer wieder an, das ein oder andere zu basteln. U.a. ist die Schultüte für unsere Kleine entstanden. Da ist wirklich Herzblut reingenäht, ebenso, wie in ein weiteres Geschenk an unsere Große! :-) Ein ganz besonderes Stück ist das Kommunionkleid, dass diese bekommen hat. Auch das ist in unzähligen Stunden entstanden (mit Unterrock, komplett gerafftem Rock, durchgehendem Reißverschluss von oben bis unten... - echt einiges an Neuland für mich und das nach einen Butterick-Schnitt in Englich - toll). Und was soll ich sagen, Ich habe kein vorzeigbares Foto für Euch. Das Wetter an dem tollen Tag war nämlich alles andere als gut. und weiß lässt sich bekanntlich nicht besonders gut fotografieren. Vielleicht sollte ich mal fragen, ob sie es für Euch noch mal anzieht?

Also rückblickend habe ich schon ein bisschen was Kreatives gemacht. Leider bin ich so ein Fauli, was das Fotografieren angeht. Vor allem vorher/nachher Fotos von Orten in unserem Haus vergesse ich mit zu dokumentieren. Im Haus ist wieder so einiges passiert. Eine Borte in der Küche gemalert, dem Bad gleich eine ganz neue Farbe verpasst... ist jetzt petrolblau. Echt knallig, aber mir gefällt es immer noch.... Naja, Ihr wisst schon. Es ist doch jeden Tag irgend was, was wir in der Hand halten und was förmlich nach einem DIY und einer Veränderung schreit. *lach*

Vielleicht habt Ihr es schon gesehen?! Ich habe versucht ein bisschen Ordnung zu schaffen und habe einen Reiter mit DIY und Ideen eingerichtet. Schaut mal rein!

Auf das uns allen auch im neuen Jahr diese kreativen Ideen erhalten bleiben.

Ich freue mich schon drauf. So und damit ab zu Caro und den anderen verrückten Selbermachern mit ihren unzähligen Ideen, wie ich in meinem ganzen Leben nicht schaffen, aber dennoch bewundern kann. Es ist so nett, dass man sich - wenn auch nicht live - so doch im Blog trifft. 

Euch allen ein grandioses, gesundes, neues Jahr!


Montag, 29. Dezember 2014

Schnee - was haben wir darauf gewartet... und kleine Weihnachtsnachlese

Hallo Ihr!

Am 2. Weihnachtstag war es endlich so weit. Wir wurden von den Kindern geweckt mit einem jubelnden: "Es hat geschneit!" Zeit wurde es. Nachdem wir im letzten Jahr vom Schnee schon so sehr vernachlässigt wurden und die Skifahrer lange und sehnsüchtig auf die weiße Pracht gewartet haben, fing es gleich mal mit so 10-15 cm Neuschnee an. Inzwischen sind richtig viele cm hinzugekommen, wir waren Schlittenfahren und Teile der Familie schon beim Skifahren. Wir sind froh, dass wir ein warmes Zuhause haben, in das wir nach einer Weile frischer Luft wieder zurück kriechen können.



Morgen muss der Beste mal um das Haus herum die Türen frei schaufeln. An den Terassentüren liegen sicher 30 cm. Die Katzen können kaum noch raus. Sie hüpfen über die Schneehaufen. Toni (Tünnes) hebt immer eine Pfote hoch, wenn er auf der Fensterbank sitzt und darauf wartet wieder rein zu dürfen. Zu süß...

Und hier noch ein Foto von Paul (Scheel). Der hat am heiligen Abend die leeren Verpackungen, Papiere, Tüten unsicher gemacht. Irgendwann bewegte sich dann hier ein Papier und da ein Papier über den Boden...


Und dann wäre da noch die Krippe, die von der Kleinen vorbereitet worden war sehr erwähnenswert. Kennt Ihr "Meister Hämmerlein"? Also ich habe das schon geliebt als ich klein war. Inzwischen gibt es dies nun mit Figuren - natürlich nicht mit den Krippenfiguren. Aber seht selber - man kann sie draus machen.


Bei einer solchen Krippe brauchst Du keine Angst haben, dass die Katerchen das Christuskind aus der Krippe klauen. Die Schafe haben sie schon zum Apportieren ausgeliehen! *lach*

Genießt weiter die ruhigen Tage. Auch hier bleibt es vorerst ruhiger. Nachdem ich mein Nähzimmer mal aufgeräumt und ordentlich geputzt habe, wird erst so nach und nach wieder die Maschine angeschmissen.

Dienstag, 23. Dezember 2014

Fröhliche Festtage

Hallo Ihr Lieben,

ja, ich habe den Blog ganz schön vernachlässigt. Das schiebe ich jetzt mal auf das ganze Drumherum an Weihnachten. Die letzte Bestellung ist heute Abend abgeholt worden. Nun kehrt Ruhe ein. Auch schön! Und wir werden die Zeit genießen. Morgen wird erst mal der Baum geschmückt, der schon lange nicht mehr sooo klein war, wie dieses Jahr.

Der hier stand da, wo wir unseren Kleinen gekauft haben - quasi im Wald. Und dabei sind auch diverse Bildchen entstanden. Mögen Euch die Melodien im Kopf rumschwirren!





Ok - letzteres ist kein Lied. Es erinnert Euch vielleicht an "Fröhhöliche Weihnacht überall...!"

Euch wünsche ich ein geruhsames, harmonisches und gesegnetes Fest!




Mittwoch, 17. Dezember 2014

Trommeln statt zuschauen!

Hallo Ihr Lieben!

Hui, heute wird es politisch-emotional. Ich möchte mittrommeln - bei Pamela! Sie hat recht mit dem was sie schreibt. Und ich kann mich ihr voll und ganz anschließen. Gerade in der Adventszeit, in der wir auf die Ankunft des Herrn warten, ist es unglaublich, was in den Köpfen von manchen Mitbürgern für ein gequirlter Mist rauskommt. Wie schrecklich muss es für einen Asylbewerber sein, der schon alles verloren hat oder ganz viel entbehren muss, was ihm lieb und teuer ist, hier auch noch so unmenschlich behandelt und ausgegrenzt zu werden. 

Macht auch mit beim Trommeln!

Ich bin froh, dass es viele Menschen gibt, die sich ehrenamtlich dafür einsetzen, dass sich die Flüchtlinge einsetzen. DANKE dafür!

Freitag, 5. Dezember 2014

Friday-Flowerday #48/14

Huhu,

ja, mich gibt es noch. Meistens vergraben zwischen der Weihnachtsgeheimniskrämerei in Form von Stoffbergen, die es noch zu verarbeiten gilt, melde ich mich mal mit Blümelein. Es muss mal wieder sein. Ich liebe den Flower-Friday. Bringt er doch ab und zu etwas frisches Buntes in das Wohnzimmer.

Heute, d.h. letzte Woche schon, sind drei geschlossene Amaryllis-Zweige eingezogen und innerhalb kürzester Zeit quasi explodiert.



Nun freue ich mich an dem kleinen Winterstilleben nebst Blumenstrauß.

Wenn Ihr Ideen braucht zur Blumengestaltung, schaut bei Holunderblütchen vorbei. Sie hat so einiges an Vorschlägen...

Ein wunderschönes Adventswochenende!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
*/eigene CSS-Anweisungen _________________________/* body {font-family: 'Open Sans Condensed', sans-serif;}