Reiter

HomeShopÜber mich DIY-Tutorials

Dienstag, 31. März 2015

Kleben statt Malen - Ostereier mal anders

Hallo und guten Morgen,

ich hatte ja versprochen, dass ich Euch noch das ein oder andere aus dem Wunderpäckchen von Jamsstyle zeige. Am Wochenende haben wir die Ostereier für die Osternester vorbereitet. Die sind bei uns dieses Jahr voll stylisch. Sie sie nämlich beklebt. Moustache lässt grüßen.


Und so einfach geht es:

Wir haben erst die Eier gekocht und gefärbt. Dann haben wir sie mit den Aufklebern beklebt. Das geht dank der Anleitung von Jenny kinderleicht.


Und schon sind sie fertig, die Eier.

Es gibt noch den zusätzlichen Rabatt bei Jenny. Schaut mal schnell in ihren Shop. Das wäre doch noch was für die zerstürmten Osterferien!

Samstag, 28. März 2015

Bügeln statt Sticken - Nachtgewand aufgepeppt

Huhu Ihr Lieben,

heute muss ich Euch unbedingt noch rechtzeitig vor Ostern auf einen Shop aufmerksam und ein bisschen Werbung machen. Ich habe Jenny ganz zufällig kennen gelernt. Im fernen Ruhrpott ging sie in die Krabbelgruppe meiner Schwägerin. Sie hat eine Windeltasche von mir zwischen die Finger bekommen und mich kurzerhand telefonisch kontaktiert, um mal so zu hören, wie man sich ein eigenes Gewerbe aufbaut. Ein bisschen konnte ich ihr erzählen. Was sich dann innerhalb kürzester Zeit bei ihr daraus entwickelt hat, hat mich wirklich platt gemacht.

Über ein Päckchen jubeln - Sterne platzieren - aufbügeln - freuen!

Jenny hat mit ihrem Shop Jamsstyle ganz viele liebevoll designte Motive für Wand, Möbel... UND Stoff. Und letztens hat mich da so ein nettes Päckchen mit ganz vielen tollen Stickern aus ihrem Sortiment erreicht. War das eine schöne Überraschung. Und da es ja klar ist, das 'Gut Ding Weile haben will', hat es ein paar Tage gedauert, bis ich mich wieder daran erinnerte.

Heute war es nun so weit. Die Große braucht unbedingt noch einen Schlafi. Als ich fertig war mit dem Nähen, kam mir das Nachthemd ziemlich unspektakulär und langweilig vor. Ha! Da waren doch - die Sticker - rausgesucht - aufgelegt - aufgebügelt!

Ein Hingucker! Oder?


So, und nun wisst Ihr, warum ich auch keinen Plotter brauche. Man kann ja nicht alles selber machen. Schließlich gibt es Leute, die einem so was, auf Wunsch auch personalisiert, herstellen. Das ein oder andere Gutti habe ich noch. Bleibt gespannt, was mir Jenny noch mitgeschickt hat und schaut mal in ihrem Shop vorbei.

Als kleines Bonbon kann ich Euch mitteilen, dass Jenny Euch bis zum 30.04.2015 einen Rabatt von 10% in ihrem Shop gewährt. Gebt in Eure Bemerkung: Becki-Design ein! Na? Schnell, schnell, vielleicht findet Ihr noch ein Ostereichen!?

Schnitt: selber gestückelt
Stoffe: Aladina.de
Aufbügler: Jamsstyle

Freitag, 27. März 2015

Friday-Flowerday #12/15

Hallo Ihr Blumenliebhaber!

Da kommt nun der erste Strauß, den ich letzte Woche geschenkt bekommen habe. Ist das nicht ein Glück, wenn man im Frühling Geburtstag hat und ein paar nette Mädels zum Frühstück einlädt, die einen überhäufen mit wunderschönen Blumen? Hachz, ich mag das sehr und habe jedes Blümelein unheimlich genossen.


Dieses bunte Gebinde aus Ranunkeln, Anemonen, Tulpen und ?Kamille? hat seinen Platz auf unserem E-Piano gefunden. 



Unter dem großen Tulpenbild wirkt er zwar ein bisschen klein, aber das Bild ist auch echt groß! *lach*


Damit husche ich auch wieder schnell zu Holunderblütchen. Jetzt muss ich dann mal ein paar Aufträge abarbeiten.

Mittwoch, 25. März 2015

Kissenbezüge - persönlicher geht ein Geschenk fast nicht

Hallo,

in den letzten Tagen habe ich einige Kissenbezüge auf Wunsch genäht und ich finde, dass ich wieder mal Kunden mit gutem Geschmack hatte. Die gewünschten Farbzusammenstellungen hatte ich noch nicht in meinen Beispielen dabei und das holte ich nun gleich nach.









Sehr gerne erfülle ich auch den Sonderwunsch das Geburts- und/oder Taufdatum einzusticken. Ich merke, dass die Zeit für Taufen näher rückt. Ein Kissenbezug mit dem Namen des Kindes ist wirklich ein super tolles und lang haltendes Geschenk.

Samstag, 21. März 2015

Mein Stand steht!

Hallo Ihr Lieben!

auch ohne mich könnt Ihr natürlich sehr gerne bei Uli und Claudia vorbei schauen. Während ich den Kindergeburtstag feier, kümmern sich die beiden um meine genähten Nettigkeiten. Morgen bin ich auch an Bord! Schaut vorbei bei Uli's Werkstatt in der Schützenstr. 22 in Sauerlach!



Ein wunderschönes Wochenende wünsche ich Euch!



Freitag, 20. März 2015

Gartenspaziergang kurz vor Ostern

Hallo,

rechtzeitig zu den Frühlingstagen, die an diesem Wochenende in Sauerlach sind, haben auch wir uns präpariert und möchten alle herzlich einladen. Vielleicht ist es Euch zu voll in der Mehrzweckhalle? Oder Ihr sucht was anderes besonderes? Darf es noch eine Kleinigkeit für das Osternestchen sein?

Handgemacht und mit viel Liebe hergestellt wurden die Nettigkeiten. Getöpfertes, Genähtes und Gerolltes gibt es zu Erstehen. Ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall.

Morgen geht es um 13.00 Uhr los mit der Ausstellung in Ulis Garten. Claudia, Uli und ich freuen uns sehr auf zahlreichen Besuch. Persönlich bin ich am Sonntag da.


Friday-Flowerday #11/15

Hallo,

heute gibt es Blumen mal anders... Eigentlich wünschst sich Helga ja Schnittblumen bei ihrem Sammelsurium an schönen Arrangements am Freitag. Die sind es bei mir diese Woche gar nicht geworden als ich zum Geburtstagsfrühstück eingeladen hatte.


Drei Tage vorher habe ich Narzissen im Töpfchen gekauft, die nur ganz leichte Ansätze von Blüten hatten. Dann habe ich den Mann eine bisschen Moos aus der Wiese rechen lassen und dies habe ich in die Blumenvase gestopft und dann den Zwiebelballen hineingedrückt. Diesen habe ich dann auch noch aufgehübscht. So hatte ich ein tischfähiges Blumenarrangement. Die Blüten konnte ich noch etwas verzögern, indem ich die Töpfe tagsüber raus gestellt habe.


So hatte ich einen echt frühlingshaften Frühstückstisch. Dazu kam dann noch der tolle Sonnenschein. Damit war der Tag perfekt.


So, jetzt hüpfe ich noch schnell zu Holunderblütchen, die es mir hoffentlich nicht übel nimmt, dass ich dieses mal Erde im Spiel habe. 

Vorteil: Die Blumen halten sich echt lange.

Montag, 16. März 2015

Lagerverkauf - Overbeck and Friends März 2015

 

 

Hallo Ihr Lieben!

Und schon wieder ist es so weit. Es gibt wieder einen Lagerverskauf von Overbeck&Friends. Alle, die sich dafür interessieren, entnehmen die Daten bitte dem Foto. Ich habe mit dem Verkauf nichts zu tun. Ich weiß aber, dass sich einige Leserinnen über die Info freuen. Drum stelle ich sie der Leserschar gerne zu Verfügung.

 Viel Spaß beim Shoppen!


Sonntag, 15. März 2015

Allerhand Vitamine - Inspiriert aus der Schweiz

Huhu Ihr Lieben,

mein Sonntagsgruß ist heute verbunden mit diesem Obstallerlei, das unsere Große gemalt hat. Ich habe so was bei Eve und ihrem Blog aprilmaedchen.ch hier entdeckt und da die Große gerne zeichnet und sie manchmal von Langeweile geplagt ist, habe ich Ihr den Post gezeigt. Sie war dann tatsächlich fast eine Stunde gut beschäftigt und hat mir dieses Bild gezaubert. Da bekommt man fast ein bisschen Lust auf Sommer, oder? Auf jeden Fall mal strahlt es für mich Wärme aus. Gut gemacht, Große!


Einen guten Start in die Woche wünsche ich Euch!

Samstag, 14. März 2015

Einladungen Kindergeburtstag genäht - Thema Zirkus

Hallo!

Und mal wieder ist es Zeit Einladungen zu basteln. Das kleine Fräulein hat Geburtstag und da doch bunt immer geht, gibt es eine aufgenähte Wimpelkette auf die Einladungskarten. Die sind dann auch passend zum Thema Zirkus. Und weil ich auch immer ganz dankbar für  Ideen bin, zeige ich Euch hier kurz, wie wir es dieses mal gemacht haben. Die Große hat maßgeblich geholfen. Es war wirklich eine schnelle Sache.

Als Material benötigt Ihr:
- schweres Papier oder Karton in der Größe Din A5
- kleine bunte BW-Stoffreste
- zweiseitiges Klebeband
- bunte Briefumschläge
- Nähmaschine mit schwarzem Garn

  1. Erst wird der Schwung der Wimpelkette mit doppelseitigem Klebeband auf die gefaltete DIN A5 Karte geklebt.
  2. Die kleinen Stoffdreiecke werden nach und nach aufgeklebt. 
  3. das geht rappzapp
  4. sie können ruhig überlappend sein
  5. Dann noch mit der Nähmaschine einmal drüber nähen (ruhig mit einer alten Nadel - die ist nämlich hinterher nicht mehr spitz.)
  6. Jetzt vielleicht noch eine Wimpelkette auf die bunten Umschläge malen.

Den Text für innen habe ich mit dem Computer geschrieben und entsprechend ausgedruckt. Das Fräulein hat noch Ballons aus Papier ausgeschnitten und aufgeklebt. So ist es auch innen schön bunt.


So, und nun bleibt noch ein bisschen Vorbereitung. Einige Idee habe ich noch. Wenn Euch was zum Thema Zirkus einfällt, lasst es mich wissen. Die Kinder wollen schon eine Tigershow mit den Katern machen. Hm, ob die sich das gefallen lassen... Ich lasse es Euch wissen.

Viel Spaß beim Nachbasteln!

Euch ein wunderschönes Wochenende!

Donnerstag, 12. März 2015

12 von 12 (März 2015)

Hallo liebe Leserschaft,

heute war schon wieder so ein Arbeitstag. Darum ist meine Sammlung für die 12 von 12, die Caro sammelt, wieder etwas arbeitslastig. Aber so ist es nun mal.

1. Habe ich schon mal erzählt, dass ich zum Frühstück im Büro ein liebevoll zubereitetes Müsli bekomme? Nein? Dabei ist das wirklich erwähnenswert. Ich genieße das sehr.
2. Listen über Listen, die es zu bearbeiten gibt.
3. Mit meinem wichtigsten Hilfsmittel, dem PC.
4. Daheim - Die große Freude vom kleinen Fräulein. Sieht aus, als wenn sie Designerin wird.


5. Die Einladungen für den Geburtstag vom kleinen Fräulein werden fertig gemacht.
6. Sie genießt einen Apfel zwischendurch wie eine Dame (abgespreizter kleiner Finger)
7. Ich gehe zum Sport und hoffe darauf einen Anruf von daheim zu bekommen. Ich sitze gerade im Auto und bekomme den ersten. "Mama? Ich weiß nicht, was ich machen soll?!"
8. Es gibt aufgebackenes Brot und Suppe für uns

9. Die Kater bekommen auch was. Übrigens haben die jetzt Melaninschälchen. Nachdem wir schon 4 Porzellanschalen zerdeppert haben - die Alternative!
10. Tünnes mauzt schon. Er hat Hunger.
11. Ich mache eine Liste mit Spielen, die wir beim Kindergeburtstag machen wollen (Thema: Zirkus)
12. Ich nähe... und chille gleich noch ein bisschen.


Montag, 9. März 2015

Wie geht es Tünnes un Schäl?

Huhu,

na, der Bitte nach aktuellen Katzenbildern von Tünnes un Schäl komme ich doch sehr gerne nach. Die beiden sind ja abwechselnd schmusebedürftig, was bei einer vierköpfigen Familie von Vorteil ist. Eine Katze wird nicht überfordert von den eingeforderten Schmuseeinheiten der Familienmitglieder. *lach* 
Sein Lieblingsort: Küche
Wir haben den Eindruck, dass es ihnen ganz gut bei uns gefällt. Umgekehrt gefallen sie uns auch bei uns. Wie sagt man so schön: Eine echte Win-Win Situation. Die Katerchen sind außer der Kuschelleidenschaft, die sie verbindet, recht unterschiedlich. Der eine ist immer auf der Jagd, der andere am Liebsten am Pennen. Der eine ein Tag-Typ, der andere geht lieber nachts raus. Auf jeden Fall ist und bleibt es schön mit den beiden.

Sein Lieblingsort: Sessel
Ich wünsche Euch allen einen guten Start in die Woche!


Samstag, 7. März 2015

Katzenhaus für Tünnes un Schäl

Hallo miteinander,

so, heute wollen wir Euch mal wieder zeigen, was aus einer kleinen Idee Großes werden kann. Heute beschäftigen wir uns mit dem Thema: Wohin mit der Katze, wenn man mal über das Wochenende wegfahren muss. Gibt es ein Draußen-Zuhause?


Ja, definitiv. Was klein angefangen hat, nämlich die Idee eine Holz-Kiste mit einer Katzenklappe zu versehen, damit die Schnurrer einen adäquaten Unterschlupf finden und dort von der Nachbarschaft gefüttert werden können, falls das andere Personal mal aushäusig ist, endete nun in einer Katzenvilla mit drei Etagen.

Hier also das Projekt: wir bauen ein Katzenhaus!


Der Mann des Hauses hat sich die nächtelang überlegt, wie man denn nun am geschicktesten dieses Haus verwirklicht. Heute können wir sagen, dass die Kater ihr Haus absolut angenommen haben. Wenn wir tagsüber unterwegs sind, haben sie immer die Chance sich in ihr Haus zurück zu ziehen. Sie haben kuschelige Kissen und einen Ausblick auf den Eingangsweg zum Haus. Dort schauen sie dann raus und machen einen ganz zufriedenen Eindruck.

Drinnen steht ein Futterautomat für Trockenfutter. So ist das auch schon mal gesichert. Im Moment haben die Nachbarskatzen noch genug Respekt vor dem Haus und ich konnte sie bis jetzt draußen lauernd beobachten, aber noch nicht im Haus. Müssen wir wohl mal abwarten, ob wir die Katzen und die Katzen-Klappe noch mit einem Chip ausstatten müssen.

Einige Nächte haben die Katerchen bereits draußen verbracht. Morgens kommen sie dann gähnend und sich streckend, ausgeschlafen raus, um zu sehen, ob es noch was Leckeres zu futtern gibt.

Ich finde das Haus für die Kater ist super cool geworden, lieber Mann! Bleibt noch eine Fassadenmalerei, die wohl in meinen Verantwortungsbereich fällt, ne?

Freitag, 6. März 2015

Friday-Fowerday #9/15 - und Upcycling im März

Guten Morgen Ihr Lieben!

heute starte ich durch mit der genaueren Betrachtung des ersten Schatzes aus dem Keller meiner Ma. Die Blumenvase mit den Hyazinthen steht bei mir im Arbeitszimmerchen und gibt einen Duft von Frühling ab. Der Duft geht grad so. Mehr Blüten dürften es nicht sein! *lach* Damit gleich mal zu Holunderblütchen. Dort werden wieder Blümelein gesammelt.


Bei der Blumenvase handelt es sich um ein hübsches Erbstückchen meiner Großmutter. Ich nehme mal an, dass die Vase so von 1950 ist. Wissen tue ich es nicht. Sie ist aus dem Hause "Royal Kopenhagen" und eines von 254 Stück, die hergestellt wurden. Das feine Porzellan ist nicht ganz weiß, sondern die Grundfarbe ist unten "benebelt" blau und wird oben weiß. Bemalt ist sie mit Blauregen.


Und so sieht mein Arrangement am Schreibtisch aus. Und wenn Ihr genau schaut, steht da ein kleines Täschen, dass die letzten Tage entstanden ist und inzwischen seine Empfängerin erreicht hat. Die Tasche war vorher mal was anderes.


Diese Schürze habe ich letztens von meiner Schwägerin bekommen. Ich könnte ja sicher noch was draus machen...

Ja sicher...

Und da dies noch ein echtes Upcycling-Projekt ist, hüpfe ich damit zu Nina.

Ein tolles Wochenende wünsche ich Euch. Es soll ja jetzt endlich Frühling werden, ne? Ich bin dafür!


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
*/eigene CSS-Anweisungen _________________________/* body {font-family: 'Open Sans Condensed', sans-serif;}