Reiter

HomeShopÜber mich DIY-Tutorials

Dienstag, 23. Juni 2015

Wo bleibt die Katze?

Hallo Ihr Lieben,

unser Katerchen macht langsam, ganz langsam Fortschritte. Nachdem er durch die Infusion vom Arzt sicher schon ein bisschen gepeppelt worden ist, ist es nun an uns, ihm paarmal täglich das Futter so unter die Nase zu halten, dass er nicht anders, als futtern, kann. In den Keller purzelt er alleine die Treppe runter, um seine Notdurft zu verrichten. Hoch schafft er es noch nicht. Im Moment habe ich das Gefühl, dass er sich ganz viel nicht mehr traut. Von dem wagemutigen Kater ist grad noch nichts zu merken. Aber wer kann es ihm verdenken. Wie würde es wohl uns nach 11 Tagen eingesperrt ergehen?


Hier ist er an seinem Lieblingsplatz (einem Karton mit Altpapier) vor seinem Verschwinden. An ein Hochkraxeln in mein Atelierchen, wo der Karton steht, ist noch nicht zu denken. Sein Bruder faucht immer noch, aber er greift ihn zumindest nicht an und macht einen Bogen um ihn.


Samstag, 20. Juni 2015

Schäl ist wieder da - die Freude ist groß

Oh, was für ein toller Tag!

Unser verschwundener Kater Schäl auch Paul genannt ist wieder da. Ich hatte sein Verschwinden hier kurz erwähnt. Nach 11 Tagen hat er den Weg nach hause gefunden. Seinem Aussehen nach zu urteilen, war er eingesperrt. Er ist ziemlich ausgetrocknet und torkelte eher, als dass er lief. Jetzt ist er gerade beim Tierarzt und bekommt eine Infusion, die hoffentlich seine Lebensgeister reanimiert. Man konnte ihm ansehen, dass er uns und sein zuhause vermisst hat.


Sein Bruder fand seine Rückkehr gar nicht so toll und faucht ihn und uns nur an. Hoffen wir mal, dass sich das wieder legt. Wir haben ja auch gehofft, dass er wieder kommt und das hat ja auch geklappt.

Wir freuen uns gar sehr und möchten uns bei allen bedanken, die Augen und Ohren offen gehalten haben und sich nach dem Verbleib von Paul erkundigt haben. Das war ganz große klasse!

Wir werden heute viel Zeit und Kuscheleinheiten mit unseren Katern einlegen und wünschen Euch, bei dem was Ihr so treibt, ganz viel Spaß und Freude!


Donnerstag, 18. Juni 2015

Ähm - nee, oder? Kissendisaster!

Hallo,

inzwischen ist es schon ein paar Wochen her - was mir da passiert ist, möchte ich Euch nicht vorenthalten, in der Hoffnung, dass Euch so was in der Art auch schon passiert ist... 

Alle Kissen, die ich für meine Kunden herstelle, sind komplette Handarbeit. D.h. ich zeichne mir grob auf die Vlieseline die Höhe und die Länge des Namens ein und schreibe die Buchstaben spiegelverkehrt, aber freihändig mit Bleistift auf. Inzwischen geht das Ruck-Zuck. Hm, ja, und dann bügelt man die Buchstaben auf den Stoff und die Buchstaben werden ausgeschnitten. Danach werden sie aufgebügelt, umnäht, der Rest des Kissens wird gemacht, Kisseninlet rein, Foto machen, auf dem Display Foto anschauen und dann huaaaaaahhhh - das kann doch nicht wahr sein!



Das "J" ist ja falsch rum.... Oh, nein!!!! Kurz vor Schluss, bedeutet das nun noch mal Hand anlegen. Die Umnähung vom Buchstaben wird als erstes aufgetrennt, dann vorsichtig mit dem Bügeleisen den Buchstaben noch mal erhitzen und langsam abziehen... Was für ein Glück hatte ich, dass der Buchstabe nicht unter einem anderen war und hinten auf der Höhe der Hotelverschluss war. 

Puh - Glück im Unglück! Und dann neuer Buchstabe.... und Et Voilá! 


Na, geht doch! Manchmal dauert es halt ein bisschen länger! Was ist Euch schon passiert? Sagt nicht: Nichts! :-)


Freitag, 12. Juni 2015

12 von 12 (Juni 2015)

Heute ist ein Tag, an dem ich nicht in die Arbeit gehe. Grund genug, um ordentlich nachzuhalten, was ich alles geschafft habe. Da war nämlich so allerhand.


  • Erst mal ist Zimmer aufräumen ist angesagt, damit nicht das halbe Spielzeug im Sauger verschwindet
  • Wäsche einräumen - inzwischen ist sie vom Urlaub gewaschen und zusammen gelegt
  • Betten machen
  • Duschen und luftig anziehen - es verspricht ein heißer Tag zu werden - dann schnell mit dem Radl zur Schule (ausnahmsweise), denn "o Schreck" das Kleinchen hat die Hausaufgaben zuhause liegen lassen und hatte sich doch eine solche Mühe gegeben
  • Nass geschwitzt erst mal wieder runter kommen, einen Kaffee trinken und Katze knuddeln
  • Ich liebäugel schon mal mit dem Pool, muss aber erst anderes erledigen

  • Dann Suchanzeige verfassen für Schäl - leider ist er seit Tagen nicht mehr daheim und wir machen uns echt Sorgen
  • Rasen mähen und Trimmen
  • Dann Suchaktion mit den Kindern - der Tiger muss doch irgendwo sein! Danach zur Belohnung Eis, auch wenn wir kein Erfolg bei der Suche hatten
  • Der Pool kriegt mich
  • Radltour in den Nachbarort
  • Johannifeuer - organisiert von den Burschen
Es wird spät, als wir mitten in der Nacht wieder heimkommen, fallen die Kinder nur noch so ins Bett. Tag fertig!

Damit husche ich etwas verspätet zu Caro



Dienstag, 9. Juni 2015

Hilde die Wilde - Farbenmix-Shirt

Huhu, 

das Superkind ist jetzt Superman und fliegt gleich los. Ich habe mal wieder eine "Hilde" genäht. Auch wenn der Schnitt etwas aufwendiger ist, wenn man jede Naht covert, aber es ist doch die Arbeit wert und die Große freut sich über ein neues Langarm-Shirt.


Damit hüpfe ich noch schnell zu bienvenido colorado und verlinke mich dort. Dieses mal dürfte dort nach eigenem Gusto genäht werden.
Schnitt: Hilde von Farbenmix
Stoffe: Aladina

Donnerstag, 4. Juni 2015

Ob kurz oder lang... egal - beides geht! Kissenschlacht!



Diese Woche hatte ich mal wieder die Gelegenheit mich in einem langen Namen zu erproben. Ja, es geht auch! Und als Pendant dazu gab es einen recht kurzen Namen. Ich sagte schon mal, dass ich diese Abwechslung liebe, oder?


Macht es euch schön!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
*/eigene CSS-Anweisungen _________________________/* body {font-family: 'Open Sans Condensed', sans-serif;}