Reiter

HomeShopÜber mich DIY-Tutorials

Freitag, 30. Oktober 2015

Martinimarkt in Sauerlach - ich bin wieder dabei

Huch - ach du jeh!

Ich nähe und nähe und mache andere Dinge und habe ein schlechtes Gewissen, dass ich gar nicht zum Posten komme.

Hier also eine kurze Zwischenmeldung: Ich lebe noch und ich bin ein bisschen fleißig.

Seit nun drei Monaten arbeite ich in meiner "normalen" Arbeit ein bisschen mehr und nun an vier Tagen in der Woche. Ich habe das Glück, dass ich das zum Teil von daheim machen kann. Mehr Zeit geht trotzdem drauf. Die Große ist auf der weiterführenden Schule und ist am Nachmittag auch ein neues, aber einkalkuliertes Zeitfresserchen. Denn bis die Kids in der 5. Klasse ankommen, dauert es wohl. So sagten mir erfahrene Mütter. :-) Und ich darf dann - oft am Abend - in die bunten Stofffluten stürzen und meine Produktion für den kommenden Martinimarkt in Sauerlach am 14. November 2015 weiter betreiben.

Und das sind so die Kleinigkeiten, die im Atelierchen inzwischen entstanden sind...





Erwähnte ich schon mal, dass ich bunt mag?

Ich gehe dann mal wieder nähen. Heute ist mein freier Tag.


Freitag, 16. Oktober 2015

Friday-Flowerday # 41/2015

Heute gibt es am Flowerday diese hübschen Äpfelchen. Jeden Herbst, wenn ich diese Sträucher sehe, bin ich entzückt und würde eigentlich gerne auch so ein botanisches Feuerwerk in unserem Garten stehen haben. Bevor ich mir den Strauch pflanze, landet eben ein Zweig in der Vase. Offiziell gekauft bei Floristen, habe ich hoffentlich etwas länger was davon. 


Und so sieht das Arrangement im Ganzen aus. Es steht wieder auf der Kommode am zentralen Platz unseres Wohnbereiches und ich erfreue mich bei jedem Vorbeigehen an den warmen Tönen. Dekoriert haben wir heute mit kleinen Kastanienbasteleien der Kinder


Und genäht wird auch noch. Die Tage habe ich diesen schönen Fotodruck zu einem Kissen vernäht. Den Stoff hatte ich mal von Aladina. Ich glaube die anderen Fotodrucke werden auch Kissen. Ich finde sie zu nett. Und dann kommt mir die Überlegung: Ist das ein echtes Paar gewesen? Oder haben die nur posiert? Wie ging es ihnen in ihrer Zeit. Waren sie glücklich? Ich hoffe es!
Unser Kater macht meistens einen glücklichen Eindruck. Hier hat er grad einen stundenlangen Mittagsschlaf auf dem (gemachten *blinzelzuOma*) Bett der Großen hinter sich.

Jetzt hüpfe ich rüber zu Helga und den anderen Blümelein von dieser Woche. Euch wünsche ich ein erholsames Wochenende. Wir freuen uns auf Familienbesuch!


Mittwoch, 14. Oktober 2015

Noch mehr Täschchen - diesmal für die Große

Hej,

heute zeige ich Euch ein Täschchen, dass ich am Tag vor Schulbeginn in der neuen Schule unserer Großen genäht habe. Schließlich braucht Kind einen sicheren Ort, wo wichtige Kleinigkeiten wie die Fahrkarte, Schlüssel usw. aufbewahrt werden können. Denn, das kennt Frau aus der Handtasche, versucht mal in einem Schulrucksack was zu finden... Jetzt ist das machbar. Natürlich sollte es nicht zu verspielt sein. So war es grad recht.


Das Täschchen ist nach eigenem Schnitt unter Einsatz einer alten Jeans entstanden. So ist es auch noch ein Upcycling-Objekt.

Das Täschchen tut seinen Job hervorragend!


Dienstag, 13. Oktober 2015

Was für den Kindergartenstart - Tasche für allerlei

Für Ferdinand ist es endlich so weit. Er darf in den Kindergarten. Damit er eine Aufbewahrung für seine Wechselklamotten und seine Sportsachen hat und seine Sachen immer findet, hat Mama ein Täschchen bestellt. Ich finde, dass die Kinder mit einer offenen Tasche gut zurecht kommen und propagiere daher diese. Die Tasche ist aus einem hübschen Babycord und leicht. Genau das richtige für kleine Racker, die ihre ersten Schritte in die Selbständigkeit gehen. Viel Freude damit, Ferdinand!


Ja, und wenn Du auch mal einen Sonderwunsch hast, darfst Du mich gerne kontaktieren. Ich mache sehr viel mehr Dinge als die, die in meinem Online-Shop zu kaufen sind.

Schöne Woche!

Montag, 12. Oktober 2015

12 von 12 - Oktober 2015

Huahhh - schon wieder der 12. - Dä!

Na, da habe ich grad noch mal dran gedacht, dass der 12. ist. Aber ich habe leider nicht immer mein Handy dabei. Zuhause schon mal gar nicht. Drum tue ich mich im normalen Alltag etwas schwer. Grad so habe ich es heute geschafft.

  • Bevor ich zur Arbeit düse, werden die Betten gelüftet und gemacht. Das gibt mir das Gefühl, dass es ein bisschen aufgeräumt ist, wenn wir alle am Nachmittag kaputt heim kommen.
  • Brotzeit gibt es bei mir im Büro - in der Regel liebevoll vom Mann geschmiert.
  • Draußen färben sich die Blätter
  • Schon wieder Essenszeit
  • Hausaufgabenzeit
  • Teezeit

  • Die Große bekommt Vitaminchen - wichtig bei dem Össelswetter
  • Kater verlangt nach Streicheleinheit
  • Kleinchen trommelt uns einen vor - da läuft grad der Mega Trommel-Workshop mit 300 Kids in der Mehrzweckhalle - am Fr. ist Aufführung und ich bin schon gespannt
  • Blumen für die Seele
  • Strom für den Akku
  • Platt - Elfenkind schläft - ich gleich auch!
In diesem Sinne hüpfe ich mal wieder zu Caro und ihrer Sammlung der 12 von 12.


Freitag, 9. Oktober 2015

Katzenbaby - Sonnenspaziergang

Huhu,

ich muss unbedingt noch diese Fotos nachreichen. Habe ich es doch mal geschafft unseren geduldigen Kater Schäl in Aktion / bzw. beim Erdulden zu fotografieren.


Wir hatten Kleinkindbesuch und da wurde der alte Puppenwagen ins Wohnzimmer geholt. Und was bietet sich mehr an, als den Kater als Püppi in den Wagen zu legen? Er hat es mit sich machen lassen. und blieb ganz geduldig in seiner Kutsche liegen.


Unser kleiner Besuch quitschte vor Vergnügen! Das kann man sich wohl vorstellen, oder?

Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende!


Dienstag, 6. Oktober 2015

Yammie - Süsskartoffel - Rosenkohl - Curry

Huhu Ihr!

Heute morgen habe ich den Post von Ann-Katrin auf ihrem Blog "Penne im Topf" gesehen und schon war klar, das muss ich ausprobieren. Süsskartoffel - Rosenkohl - Curry! Und es war soooo lecker, wie es sich angehört hat. In meinem Lieblingsmarkt habe ich noch Koriander gekauft, den ich zu gerne mag. Außerdem habe ich eine Chilischote mitgekocht, statt Chiliflocken zu nehmen.


Ansonsten habe ich mich an das Rezept von Ann-Katrin gehalten. Das gibt es jetzt sicher öfter bei uns, nachdem die Große auch voll zugeschlagen hat und den Curry-Geschmack als gut befand.:-)


Sonntag, 4. Oktober 2015

Tünnes un Scheel - warten auf Futter

Hach - das ist immer sooo lustig. Morgens, wenn wir in die Küche kommen, sitzen Tünnes und Scheel schon ganz ungeduldig auf der Fensterbank und können ihr Futter kaum erwarten. Sie haben dort ihr Plätzchen. Das Fenster liegt an der Nordseite und ist recht wettergeschützt. Wenn sie nicht unterwegs sind oder in ihrem Häuschen schlafen, lieben sie diesen Platz.

Zwischendurch schleichen sie also morgens hin und her oder Tünnes macht sich ungefähr einen Meter am Fenster lang um auf sich aufmerksam zu machen. Kann man sich das vorstellen? Also er steht auf den Hinterpfoten auf der Fensterbank und die Vorderpfoten kommen am Fenster fast am Rolladen an. Vielleicht schaffe ich es irgendwann mal schnell genug ein Foto zu machen....


Euch allen wünsche ich einen schönen Sonntag und einen super Start in die kommende Woche!


Freitag, 2. Oktober 2015

Friday-Flowerday #39/15

Yeah - 

ich bin dabei, bei dem Flower-Friday bei dem Helga die Blümelein sammelt. Ich war im Garten und habe meine fleißigen Herbstblüher geschnitten und ins Haus geholt.

Die Fette Henne (Sedum spectabile, syn. Hylotelephium spectabile) kommt aus Asien. Wenn man ein paar Wochen wartet, bekommen die Stengel Wurzeln und man kann sie einpflanzen. Außerdem kann man mit den Blätter komische Pfeifgeräusche machen. Das hat mir mal mein Onkel gezeigt. Heute könnte ich das aber nicht mehr. *grins* 

Kleinchen hat mir ein Namensschild gemacht. Da hat wohl der Platz nicht ganz ausgereicht. Aber das ist ja nicht so schlimm.




Scheel genießt immer wieder zwischendurch eine Streicheleinheit.


Und damit hüpfe ich zu Helga und Holunderblütchen, die wieder die schönen Blumen sammelt.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
*/eigene CSS-Anweisungen _________________________/* body {font-family: 'Open Sans Condensed', sans-serif;}