Reiter

HomeShopÜber mich DIY-Tutorials

Freitag, 30. September 2016

Overbeck and Friends - Lagerverkauf im September 2016

Upsi, schon wieder ein bisschen spät. Der Lagerverkauf bei Overbeck and Friends läuft morgen noch...



Und wollt Ihr mal sehen, wer Overbeck and Friends auch so mag wie ich?

Schäl hat heute wieder den ganzen Tag in einem eigentlich viel zu kleinen Körbchen verbracht.


Es scheint gemütlich zu sein.


Flower-Friday meine # 18/2016

Es scheint, mir bleibt nur noch Zeit meine Blumen zu fotografieren. Neben den typischen ersten Wochen in der Schule (inkl. alljährlicher Elternabende, Lernstandserhebungen, Schulsachenkauf) rüttelt es sich langsam ein und nebenher produziere ich viele schöne Dinge für den diesjährigen Martinimarkt. Blumen müssen aber natürlich trotzdem sein. Nur ein paar Zweige habe ich gekauft. Den Rest, wie die fette Henne und das Sonnenauge und die Hortensien in ihrer Herbstfärbung, 
kommen aus dem Garten.

 

So gibt es eine Kombination aus den momentanen Farben im Garten. So schön. Und während die Sonne noch unsere Gemüter erfreut, genießen wir dies sehr, lassen am langen Wochenende Schule und drgl. hinter uns... 


Mit den Blumen des Gartens geht es zu Helga, die unsere Blumenarrangement sammelt. Nach einem kurzen Blick dort, geht es für mich ins Nähkabinett.


Euch ein wunderschönes Wochenende!

Samstag, 24. September 2016

Katerchen - was machen denn die eigentlich

Tünnes un Schäl, unsere beiden Kater haben den Sommer gut überstanden. Die Zeit, die wir im Urlaub waren, haben sich netterweise Nachbarn um die tägliche Nassfutterversorgung gekümmert. Den Rest erledigt der Trockenfutterautomat. In Ihrem Häuschen können sie sich nach Belieben zurückziehen und Polster haben wir auf der Terrasse liegen lassen. So konnten sie auch da Chillen.

Nach unserer Rückkehr hat sich Tünnes erst mal nicht gezeigt. Schäl dagegen hatte ein absolutes Nachholbedürfnis nach Streicheleinheiten. Er legte sich an meinen ersten Homeofficetagen zwischen meine Arme vor meinem Computer. Arbeiten war also mit kleinen Hindernissen verbunden, die ich natürlich sehr gerne in Kauf genommen habe. Inzwischen haben sie beide wieder regelmäßig das Bedürfnis sich im Haus aufzuhalten. Tünnes legt sich gerne in unsere Reisetaschen, Schäl in Kartons und dunkle Ecken.

Auch die Kinder genießen die Katzen. Nach der Schule wird erst mal eine Runde gekuschelt und gestreichelt. Dann ist der Schulstress gleich vorüber. Nach wie vor, sind wir froh, dass wir die beiden bei uns in der Familie haben.

Euch ein schönes Wochenende!

Freitag, 16. September 2016

Flower-Friday meine # 17/2016 Herbstanfang

Echt jetzt? Schon Herbst? Na gut. Wenn der Herbst so positiv anfängt, dass es heute am Tag unseres Teamausflugs doch noch trocken bleibt, dann ist das super. Im letzten Post habe ich ja berichtet, dass ich mit Hilfe der Kinder eine Wanderung vorbereitet habe. Heute ist nun der Tag, an dem die Kollegen möglichst alle Aufgaben finden müssen. Aber das schönste ist, dass die Regenwahrscheinlichkeit von 60% am Dienstag auf heute 0% zurück gegangen ist. Wir können also losziehen. Dafür bin ich schon mal echt dankbar.

Blumenmäßig schmücke ich mich heute mit dem Werk DES ortsansässigen Floristen. Leider kann ich den Strauß nicht behalten, aber für einen Tag stand er bei mir und hat mich erfreut. Ich würde mal sagen - Ein Feuerwerk! Ich bin davon ganz hin und weg.  
Er stand den Tag draußen.


So, nun freue ich mich auf den Event und werde Euch im Nachgang noch partizipieren lassen. Muss doch kurz Zeiten, was ich vorbereitet hatte. Vielleicht sucht jemand mal einen Tipp für eine Schnitzeljagd für Erwachsene.

Nun sause ich noch zu Helga, die unsere Blumenarrangements wieder sammelt. Euch einen guten Start ins Wochenende!


Dienstag, 13. September 2016

12 von 12 - September 2016

Nein, das kann doch eigentlich nicht sein, oder? Einen ganzen Monat ohne Post? Huahhh, die Zeit flog nur so an uns vorbei. Und nun geht sie auch in Bayern wieder los, die Schule. Genau genommen startet sie heute - denn heute ist ja schon der 13.9. Den gestrigen letzten Feriennachmittag habe ich mit meinen Mädels auf dem Berg verbracht. (Schwimmbad wäre uns lieber gewesen, aber...)

Ehrlich gesagt wander ich ja so gar nicht gerne. Besonders Höhenmeter versuche ich zu vermeiden. Nun ist es aber so, dass ich in meiner Firma die ehrenvolle Aufgabe bekommen habe, einen Teamevent zu organisieren. Was ist da nahe liegender als eine Bergtour zu machen hier in Bayern. Aber nicht irgendeine und ausprobiert werden muss sie ja auch... So wird es für die ca. 50 Kollegen einige versteckte Knobelaufgaben geben. Die habe ich gestern mit meinen Mädels deponiert. Sie waren zum Glück voller Elan dabei. Lang ist die Wanderung auch nicht gewesen. Nur leidliche Höhenmeter gab es zu überwinden.

  • erst mal noch eine Schuhtasche für Sophie
  • und eine für Ina verkauft (die sind für die Hausschuhe in der Schule)
  • Duftsäckchen gebastelt
  • Knobelaufgaben verkleinert
  • den Berg mit Gondel rauf gefahren und die Aussicht auf den Speichersee am Brauneck geknipst
  • Disteln ohne Ende auf dem Berg entdeckt


  • Den Almrundweg gesucht und gefunden - Verstecke auch... 
  • selbst für die Duftsäckchen
  • Kühe liegen überall rum und lärmen mit den Glocken
  • Mal wieder nach dem Weg geschaut. Manchmal hilft ein Blick zurück um den eigentlichen Weg wieder zu finden
  • alles eine Frage der Einstellung und Perspektive
  • Und endlich - kurz vor Talfahrt der letzten Bergbahn - wieder am Ziel
Schee war's, aber heiß auch! Ich hoffe das Wetter hält bis zum Ende der Woche und die Kollegen packen ein gescheides Schuhwerk ein. Diese Woche habe ich mit der Alm-Tour noch zu tun. Ich muss die Koordinaten zusammen suchen, die Aufgabenblätter machen...

Nächste Woche ist dann wieder Alltag - hoffentlich.

Und diesen Monat hört Ihr eher wieder von mir. Ich könnte Euch doch noch erzählen, wie traumhaft der Urlaub in der Türkei war. :-) Demnächst dann.

Damit ab zu Caro.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
*/eigene CSS-Anweisungen _________________________/* body {font-family: 'Open Sans Condensed', sans-serif;}